: Start
Willkommen!
Presse-Info
Bildergalerien
: Kartenvorverkauf
Online bestellen
: Programm
2017
: Partner
Förderer
: Kontakt
Direkt
: Anfahrt
Drüggelte/NRW
: Rückblick
2016
2013
2012
2011
2010
2009
: Überblick
Sitemap
Tourismus NRW
18.10.2017
Impressum
Umjubeltes Eröffnungskonzert zum Jubiläum

Der Bürgermeister der Gemeinde Möhnesee, Gerd Brune, eröffnete die 20. Drüggelter Kunst-Stückchen und gedachte in seiner Ansprache der kürzlich verstorbenen Mitbegründerin und Namensgeberin der Drüggelter Kunst-Stückchen Regine Gebhardt, die Konzept und Gestaltung des Festivals maßgeblich geprägt hat. Wir bleiben Ihr in Dankbarkeit und Freundschaft verbunden.

Der Schirmherr des diesjährigen Festivals, Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert, hat in seiner Eröffnungsansprache nicht zuviel versprochen. Das Berliner Scharoun Ensemble bewies auch in der Drüggelter Konzertscheune seine weltweit gerühmte Meisterschaft. Gebannt verfolgte das faszinierte Publikum die virtuosen Musiker, bis der letzte Ton von Beethovens Septett im Gebälk entfleucht war, um dann in begeisterten Applaus auszubrechen. Ein absoluter Höhepunkt in der Geschichte unseres Festivals!

Zum Spätkonzert in der Kapelle bot das Neue Wuppertaler Streichtrio dann unter anderem die seltene Gelegenheit, das spätromantische Trio op. 55 von Theodor Blumer zu geniessen.

Informations-Flyer download►

Ihr
Arbeitskreis
Drüggelter Kunst-Stückchen
Drüggelter Kunst-Stückchen mit einzigartigen Momenten
Handverlesene Häppchen aus Klassik über Jazz bis Malerei

Erlesene Kammerkonzerte, Jazz und Weltmusik. Kleinkunst, Gemälde und Skulpturen. Das Ganze im rustikalen Ambiente der geschichtsträchtigen Drüggelter Höfe, unter hundertjährigen Kastanienbäumen, zwischen Scheune, Backhaus und Kapelle. „Westfalens kleinstes Festival“ überzeugt nicht durch Masse, sondern durch Klasse. Der Kartenvorverkauf für die 20. Drüggelter Kunst-Stückchen vom 30. Mai bis 1. Juni läuft bereits. Eine Karte für die Jubiläumsausgabe des Festivals bietet sich als individuelles Weihnachtsgeschenk an.

In der Konzertscheune taucht ein prachtvoller Kronleuchter Kunstobjekte und Bühne in glanzvolles Licht. Musiker stimmen ihre Instrumente hinter der Scheune, hängen ihren Frack am Holzbalken auf. Gäste haben unmittelbaren Kontakt zu den Künstlern. Das ist die besondere Atmosphäre der Drüggelter Kunst-Stückchen. Ein Genuss für Augen, Ohren und Seele.

Die Drüggelter Kunst-Stückchen sind ein Leckerbissen für Musik- und Kunstliebhaber. Ein kleiner Kreis aus Kennern und Musikliebhabern stellt den Besuchern alljährlich ein Programm aus ausgewählten Künstlern zusammen. Bei den 21. Drüggelter Kunst-Stückchen vom 22. bis zum 24. Mai 2010 werden sie sich einige Überraschungen einfallen lassen.

Die Bewirtung wurde von den Benediktinermönchen, Meschede und BCC Böttger-Auer Crativ Catering GmbH, Lippstadt geführt.
Das Konzertprogramm 2009
|Pfingstsamstag |Pfingstsonntag |Pfingstmontag |
Programmheft 2009:
Cover ►
Programmheft 2009, Seiten ►
Werke und Ausstellungen:

Leif Skoglöf
Die Drüggelter Festivalbesucher haben die Gelegenheit, Werke des schwedischen Künstlers Leif Skoglöf zu bewundern. Seine Ausbildung erlebte der Maler an der Kunstakademie Stockholm und an der Summerschool of Arts in den USA. Dann brachten eine schwere Krankheit und ein Feuer in seinem Atelier eine Wende in sein Leben und Arbeiten. Seine Bilder malte er fortan mit wachsenden Figuren und Farben, die seine innere Wirklichkeit widerspiegeln. Zen-buddhistische Sumimalerei, Tuschezeichnungen, energetische Bewegung in Aktion mit Körpersprache, Linolschnitte, Acryl und Aquarell sind die Mittel für seine Abbildungen der Seele.

Ort: Konzertscheune


Bernd Moenikes
Der in Gelsenkirchen geborene Künstler Bernd Moenikes arbeitet fast mit allem Material, das ihm in die Finger gerät: Stein, Bronze und Holz. Er fertigt Grafiken an und ist Aktionskünstler. Ganz besonders liegen ihm Umwelt-Aktionen und Naturschutzprojekte wie der Regenwald am Herzen. Im Rahmen der Drüggelter Kunst-Stückchen präsentiert sich Bernd Moenikes mit wunderbaren Holz-Statuen, die durch Schlichtheit wie durch Eigenwilligkeit bestechen und dem Betrachter innere Ruhe im Einklang mit der Natur vermitteln.

Ort: Festivalwiese

Pater Abraham Fischer
Eine Auswahl seiner von Hand geschmiedeten Kreuze wird Pater Abraham Fischer aus der Mescheder Abtei Königsmünster anlässlich der 20. Drüggelter Kunst-Stückchen in der Vitrine der Kapelle ausstellen - und außerdem eine Skulptur aus geschmiedeten Gingko-Blättern im Außenbereich. Nach seiner Priesterweihe im Jahre 1994 wurde der studierte katholische Theologe in der Schmiede der Abtei zum Metallgestalter ausgebildet und legte 2006 die Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Arnsberg ab. Seine Werke sind einen zweiten Blick wert.

Ort: Kapelle

Kinderprogramm:

Auch für Kinder ein Erlebnis
Kreativer Spaß bei den Drüggelter Kinder-Kust-Stückchen
Früh übt sich, was ein Meister werden will. Aus diesem Grunde denken die Initiatoren der Drüggelter Kunst-Stückchen alljährlich an die kleinen Besucher und offerieren ein sowohl lehrreiches als auch unterhaltsames Programm. Denn Kinder musizieren gerne mit Spaß. Niveauvolle Angebote warten auf die Kids.
|Pfingstsamstag |Pfingstsonntag |Pfingstmontag |
Seitenanfang ▲
Veranstalter:
Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee
Küerbiker Straße 1
59519 Möhnesee
Fon 02924- 497
Fax 02924- 1771 · Email »
Facebook
Newsletter abonnieren »

CMS
KLEMANNdesign