: Start
Willkommen!
Presse-Info
Pressetexte
Presse-Archiv
Bildergalerien
: Kartenvorverkauf
Online bestellen
: Programm
2017
: Partner
Förderer
: Kontakt
Direkt
: Anfahrt
Drüggelte/NRW
: Rückblick
2016
2013
2012
2011
2010
2009
: Überblick
Sitemap
Tourismus NRW
18.10.2017
Impressum
Presse-Informationen im Archiv
04.04.2010
Lust auf Kunst-Stückchen für Groß und Klein
Ab sofort liegt das Festival-Programm zum Mitnehmen aus
Die 21. Drüggelter Kunst-Stückchen versprechen zu Pfingsten erlesene kulturelle Leckerbissen. Mit dem Slogan „Drüggelte rhythmisch“ wagt sich Westfalens kleinstes Festival vom 22. bis 24. Mai auf neues, schwungvolles Terrain. Info-Flyer mit dem kompletten Festival-Programm sind ab sofort erhältlich.

Nachdem bisher vornehmlich klassische Aufführungen im Vordergrund standen, geben sich die Künstler dieses Mal furios und rythmisch. Pianistin Winnie Wen und das Schlagzeug-Quartett ElbtonalPercussion eröffnen die Kunst-Stückchen mit einem dreiteiligen Konzert. Die gebürtige Koreanerin Winnie Wen, wohnhaft in Möhnesee, sorgte mit ihren leidenschaftlichen Interpretationen von Werken europäischer und asiatischer Komponisten erst kürzlich in Las Vegas für Begeisterung. Nach ihrem Solokonzert im ersten Teil tritt Sie zu einer Uraufführung an. Gemeinsam mit den Schlagzeugvirtuosen präsentiert Sie ein neues Arrangement von Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“. Mit ihrem riesigen Arsenal von Klangkörpern zeigt das Hamburger Quartett, das Percussion weit mehr ist als Rhythmus. Musikalisches Highlight am Pfingstsonntag dürfte die Premiere der Drüggelter Festival-Big-Band sein. Das Ensemble präsentiert Black Classic sowie Lalo Schifrins Rock-Requiem.

Harfenklänge von Hanna Rabe (samstags), First-Class-Jazz mit dem Christof-Söhngen-Trio (sonntags) und dem Joscho-Stefan-Quintett (montags), Mittelaltermusik des Duos Aurea (montags) und der Schlussakkord, den die Leipziger Blechbläsersolisten mit ihrer Performance „We’ve got Rhythm“ setzen, lassen die Herzen der Musikliebhaber höher schlagen. Dazu arrangieren die Organisatoren in der romantischen Atmosphäre der Drüggelter Höfe verschiedene Kunstausstellungen.

Den kleinen Gästen ist ein ganz spezielles Programm am Sonntagnachmittag gewidmet. Unter anderem lässt das Marionettentheater Firo die Sauerländer Hühnerband Chickenburgers tanzen. Aktionen der Soester Malschule und des Börde-Berufskollegs Soest fördern die Kreativität.

Flyer mit dem Programm der 21. Drüggelter Kunst-Stückchen und eigens gestaltete Kinder-Kunst-Stückchen bringen die Organisatoren zurzeit unters Volk. Sie sollen Lust machen auf Kulturgenuss für Groß und Klein. Erhältlich sind sie in den Filialen der Sparkassen, in vielen Einzelhandelsgeschäften, in Schulen und Kindergärten sowie den Tourist-Informationen im Umkreis von 50 Kilometern. Programmhefte sind nach Ostern erhältlich. Zudem machen Plakate neugierig auf diesen außergewöhnlichen Kulturgenuss. Die umfangreiche Programm der Drüggelter Kunst-Stückchen ist möglich dank umfangreichen ehrenamtlichen Engagements des Arbeitskreises sowie der Unterstützung der Sparkasse Soest, der RWE, der Kulturstiftung der westfälischen Provinzialversicherungen, der Lörmecke Wasserwerke, der Soletherme und des Soester Anzeigers.

VVK: www.hellweg-ticket.de und www.drueggelter-kunst-stueckchen.de

Pressetext, Abdruck honorarfrei

Pressekontakt:
REDAKTIONSBÜRO
susanne schulten
Telefon 0 29 04/10 39
Mobil: 0170/23 07 04 9
presse@moehnesee.de

Kontakt:
Touristik GmbH Möhnesee
Küerbiker Straße 1
59519 Möhnesee
Tel.: 0 29 24/ 497 oder 14 14
Fax: 0 29 24/ 17 71
info@moehnesee.de
www.moehnesee.de

« zurück
Veranstalter:
Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee
Küerbiker Straße 1
59519 Möhnesee
Fon 02924- 497
Fax 02924- 1771 · Email »
Facebook
Newsletter abonnieren »

CMS
KLEMANNdesign